Kathryna Kaa

Das ist die Autorin Kathryna Kaa, die meine Geschichte aufgeschrieben hat. Angefangen hat sie vor einigen Jahren unter dem Pseudonym S. Care mit dem Kurzgeschichtenband , den ich hier in meinem Blog auch rezensiert habe: Triskaidekaphobia

Hier kannst du sie auf Facebook finden:
Kathryna auf Facebook

Und das sagt sie über sich selbst:

Stellt euch vor, ihr liegt im Bett und niemand sonst ist zu Hause. Plötzlich merkt ihr, wie sich jemand auf eure Bettkante setzt. Ihr spürt deutlich, wie die Matratze durch das Gewicht neben eurem eigenen Körper nachgibt. Doch eigentlich müsstet ihr allein sein.
Ihr richtet euch auf, aber da ist niemand. Und trotzdem: Ihr habt es ganz genau gespürt …

Ich liebe Bücher, die mich packen. Die mich wach halten, bis es nicht mehr geht. Die meinen Blick immer wieder zur Tür lenken, während ich sie lese. Erzählungen mit Gänsehautmomenten, überraschenden Wendungen und starken Bildern. Und ich liebe es, sie zu schreiben.
Es ist eine Sucht, ein innerer Drang, der nur eines möchte: Geschichten entstehen lassen. Das ist es, was ich kann. Das ist es, was ich will.

Und diese drei begleiten meine wöchentliche Schreibarbeit (bzw. halten mich davon ab):

Kali (18), in jungen Jahren die beste Vorlage für die Katze Shadow in Paulies Geschichte.

Tobi (5), aufmerksamkeitssüchtig und verfressen.

Rafael (3), der liebste kleine Racker und überall dabei.