Stephen Chbosky: Der unsichtbare Freund (Hörbuch)

Dieses Buch ist definitiv etwas für Fans von Stephen King, die mal etwas anderes als Stephen King lesen wollen im Stil von Stephen King. Alles klar ;-)?

In diesem Roman gerät ein Junge mithilfe eines unsichtbaren Freundes in eine Fantasiewelt, die mehr und mehr mit der Wirklichkeit verschmilzt. Schließlich schweben das Kind und eine gesamte Stadt in größter Gefahr. Und wie so oft, ist alles ganz anders als auf den ersten Blick.

Nachdem mich der Einstieg in das Hörbuch echt gefesselt hatte, ließ meine Aufmerksamkeit besonders im letzten Teil stark nach, und das, obwohl dort der dramatische Höhepunkt stattfindet. Vielleicht hat es daran gelegen, dass der Spannungsbogen steil ansteigt und dann einfach nicht aufhören will … Jedenfalls habe ich mich von da an häufiger dabei erwischt, mit meinen Gedanken abzuschweifen. Ich finde die Zuspitzung der Handlungen irgendwie zu lang. Der Kampf zwischen Gut und Böse hat sich für mich zum Schluss wie Kaugummi gezogen. Und der Twist, tja also ein »Das überrascht mich aber jetzt-Daumen hoch« würde ich ihm nicht gerade geben. Die Auflösung, wer hinter dem unsichtbaren Freund steckt, kam viel zu spät, als dass sie noch überraschend gewesen wäre.

Also, alles in allem eine gute Geschichte im Stephen King-Style. Von solchen würde ich gern mehr hören oder lesen, nur das Ende bitte nicht so lang ziehen!

4 von 5 Screamies

Ein Kommentar zu „Stephen Chbosky: Der unsichtbare Freund (Hörbuch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.